Montag, 16. Mai 2016

Beachgirl - Labimädchen Paula in Dänemark

Unserer kleine Hundedame Paula ist mittlerweile schon acht Monate alt und über den 1. Mai und Himmelfahrt hat sie mit uns ihren ersten Urlaub gemacht. Wir sind mit der Familie nach Dänemark, genauer gesagt in die Nähe von Hvide Sande, gereist. Unser Haus war nur 50 Meter vom Strand entfernt, abgetrennt durch eine sehr hohe Düne, über die ich jeden Tag mit Paula "geklettert" bin.




Paula liebt den Strand und das Meer und auch ich war schwer beeindruckt von der Breite des Strandes. Zu dieser Jahreszeit ist noch nicht sehr viel los im Urlaubsgebiet und deshalb hatten wir den Strand fast für uns alleine. In Dänemark dürfen die Hunde das ganze Jahr über an den Strand, allerdings müssen sie angeleint sein. Wenn aber niemand in der Nähe war, und das war fast immer so, habe ich Paula frei toben lassen. Ansonsten empfehle ich, eine sehr lange Schleppleine mitzunehmen (10 Meter z.B.)


Dänemark ist wirklich sehr hundefreundlich, wir konnten sie überall mitnehmen. Ausser in Restaurants, da sind Hunde leider nicht erlaubt.


Wie man oben auf dem Foto sieht, war Paula nicht die Einzige, die von der Leine gelassen wurde ;)


Reisetipp für Deinen Dänemark-Urlaub mit Hund:

Für die Einreise mit Hund benötigst Du für Deine Fellnase einen gültigen Europäischen Heimtierausweis, Dein Hund muss gegen Tollwut geimpft sein und gechipt oder tätowiert sein. Mehr erfährst Du unter der Rubrik "Reisen mit Tieren" des dänischen Aussenministeriums.
 
In Dänemark herrscht Leinenpflicht und laut Gesetz sind Tiere in Restaurants nicht erlaubt. Für Hunde, die als Kampfhunde eingestuft werden (nach dänischem Gesetz) gilt ein Einreiseverbot. Welche Rassen das sind, erfährst Du auf der Seite des dänischen Aussenministeriums unter der Rubrik die dänische Hundegesetzgebung.


Falls Du noch Fragen hast, dann schreibe mir doch einen Kommentar. Ich freue mich darauf! 

Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    eure Paula ist ja gewachsen - wow - sie scheint ja richtig Spaß zu haben - und gleich hat sie einen Kumpel gefunden - die beiden Hunde meines Sohnes lieben Wasser auch sehr und toben gern im Rhein -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du bei mir reingeschaut hast und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)