Sonntag, 10. Juli 2016

Dinér en blanc in Eutin - Tafeln für "Die Tafel"

Am vergangenen Samstag Abend fand in Eutin zum ersten Mal das Event "Dinér en blanc - Tafeln für "Die Tafel" statt. Organisiert wurde diese Spendenaktion vom Eutiner Rotary Club und kam der "Eutiner Tafel e.V." zugute.

Ich hatte vor einigen Jahren mal einen Bericht in der "Wohnen und Garten" über diese "Dinner ganz in Weiß" gelesen und fand die Idee sehr schön. Als Wiebke dann über Instagram nachfragte, ob jemand Lust hätte, daran teilzunehmen, war die Antwort für mich sofort klar.


Weiter unten im Post habe ich noch zwei Rezepte für Dich...


Von links nach rechts: Wiebke, ihre Freundin Ulli, Wiebkes Mann Ewald und Miriam


Der Rotary-Club hat die Tische, Bänke und Dekorationen zur Verfügung gestellt und alle Teilnehmer haben ihr Essen wie bei einem Picknick selbst mitgebracht. Zusätztlich konnte man Getränke an einer Bar kaufen, wobei die Überschüsse ebenfalls an "Die Tafel e.V." gespendet wurde.


An unserem Tisch gab es so viele leckere Köstlichkeiten: Melonen-Feta-Salat, gegrillte Garnelen mit Avocado, Antipasti (Paprika und Pilze), leckeres Zupfbrot, Brokkoli-Apfel-Paprika-Salat, Spinat-Quiche, Crêpes-Röllchen mit Ziegenkäse und Lachs, Fritatta, Käseplatte und als Dessert Schoko-Chia-Pudding mit Erdbeer-Topping.



Rezept für leckere Crêpes-Röllchen

Crêpes:
  • 140 g Mehl
  • 1 Prise Salz 
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
Zutaten verrühren und in einer großen Pfanne dünn ausbacken, dann auskühlen lassen.
Reicht je nach Größe der Pfanne für ca. 4 Crêpes.

Variante mit Ziegenfrischkäse (vegetarisch)
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 EL getrocknete Rosmarinnadeln
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Cayennepfeffer oder Chilipulver
  • 1 rote Paprika
Die Paprika waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Ziegenfrischkäse mit dem Tomatenmark verrühren und mit Salz & Pfeffer würzen. Nach Geschmack und für mehr Schärfe zusätzlich mit etwas Cayennepfeffer oder Chilipulver würzen.
Die Frischkäsepaste auf den ausgekühlten Crêpes gut verstreichen, Rosmarinnadeln kleinhacken und darüber streuen und die kleinen Paprikawürfel gleichmässig verteilen. Den Crêpes der Länge nach stramm aufrollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kühlen und vor dem Servieren in ca. 2 cm breite Stückchen schneiden. Mit einem Zahnstocher oder Partypieker fixieren.

Variante mit Lachs (Mengenangabe für 4 Crêpes)
  • 300 g Räucherlachs
  • 150 g Creme fraiche
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL gehackte Dillspitzen 
2/3 vom Lachs mit der Creme fraiche fein pürieren (z.B. im Multizerkleinerer). mit Zitronensaft und Salz & Pfeffer würzen. Den restlichen Lachs zerkleinern. Die Lachspaste auf dem Crêpes gleichmässig verstreichen, dann den zerkleinerten Lachs und die Dillspitzen darüber verteilen. Danach wie oben angegeben weiter verarbeiten (aufrollen, kühlen, in Stücke schneiden).






Rezept für leckere Spinattarte mit Ziegencamembert

Für den Boden:
  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter gewürfelt
  • 2-3 EL kaltes Wasser
Die Zutaten für den Teig verkneten und in Frischhaltefolie für mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach dem Kühlen den Teig ausrollen und eine gefettete Quicheform  damit auslegen, den Rand etwas hochziehen. Für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft blindbacken (bitte beachte die Angaben in der Bedienungsanleitung deines Backofens).

Für den Belag:
  • 500 g Spinat, frisch oder tiefgekühlt
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Sahne
  • 125 ml Milch
  • 4 Eier Gr. M
  • 1 TL Thymian
  • Salz & Pfeffer
  • 125 g Reibekäse
  • 1 Ziegencamembert
Den frischen Blattspinat mit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, bis er zusammenfällt. Du kannst aber auch Tiefkühl-Blattspinat verwenden, den Du einfach nur auftauen musst. Dann aber den Blattspinat gut ausdrücken, damit er möglichst wenig Wasser enthält.
Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Zusammen mit dem kleingehackten Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl dünsten und mit Salz & Pfeffer würzen.
Sahne, Milch und Eier verquirlen und kräftig mit Salz & Pfeffer würzen. Dann den Reibekäse unterheben.
Den Spinat auf dem Quicheboden verteilen, mit Salz & Pfeffer würzen. Den gedünsteten Lauch ebenfalls verteilen und alles mit der Eier-Sahne-Käse-Milch übergießen.
Den Ziegencamembert in feine Scheiben schneiden und gleichmässig auf der Quiche verteilen.
Jetzt die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft für ca. 30-40 Minuten goldgelb backen (bitte beachte die Angaben in der Bedienungsanleitung deines Backofens).

Mein Tipp: Aufläufe und Quiches würze ich immer besonders kräftig mit Salz & Pfeffer, weil ich den Eindruck habe, das die Gewürze beim Backen verloren gehen.


Wiebke & Ulli, Beate & Miri

Zum Schluss haben wir Helium-Herzen in die Luft steigen lassen. Auf Miri's Instagram-Account kannst Du ein Video davon sehen: hier



Es war ein wunderschöner Abend mit einer fröhlichen und ausgelassenen Stimmung. Wir hatten sogar Glück mit dem Wetter. Bis auf ein paar kurze, leichte Regenschauer war es trocken.

Dieses Event hatte in diesem Jahr in Eutin seine Premiere. Wenn es wieder stattfinden sollte, bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Ein rundum gelungener Abend.

Kommentare:

  1. Das sieht aber toll aus! Ich hatte das leider total vergessen!!! Aber ich war kurz am Samstag in Eutin und konnte zumindest aus der Entfernung einen kurzen Blick drauf werfen! Noch toller hätte ich die Location am Schloss gefunden! Mit den ganzen Blumen der Landesgartenschau ! So alles in weiss sah es wirklich ganz toll aus! Und euer Tisch hatte wie man sieht super Essen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree! Schade, dass Du nicht dabei warst. Es war wirklich eine grandiose Stimmung. Und unser Essen war wirklich lecker ;)
      Bis demnächst mal und liebe Grüße
      Beate

      Löschen

Wie schön, dass Du bei mir reinschaust und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)