Samstag, 16. Juli 2016

Paula testet: Hundestrand in Haffkrug

Jetzt haben wir schon Mitte Juli und vom Sommer keine Spur. Paula allerdings findest es, glaube ich, ganz angenehm. Baden kann sie ja trotzdem ;)

Die Fotos vom Hundestrand in Haffkrug sind also mal wieder bei bedecktem Himmel und leichtem Nieselregen entstanden. Für Paula kein Grund, nicht über den Strand zu toben und sich in die Fluten zu stürzen.

Der Hundestrand von Haffkrug, Strandzugang Nr. 31





Der Strand ist schön breit, allerdings auch nicht so lang. Aber zum Toben ist es sehr gut geeignet. Und Herrchen und Frauchen können sich einen Strandkorb mieten und den Fellnasen beim Buddeln und Planschen zu gucken.


Der Strand und das Wasser sind weitestgehend von Steinen befreit. Das Wasser wird nur langsam tiefer. Ideal, um den Ball ins Wasser zu werfen und den Hund hinterher zu jagen. Paula findest's super. Im Winter gehen wir hier auch immer gerne spazieren.


Ich glaube, in den Sommerferien ist hier auch genug Platz für Urlauber und Fellnasen. Gastrononmie und öffentliche Toiletten sind auch in der Nähe.


Weitere Infos zum Hundestrand in Haffkrug

Parken: Direkt an der Promenade, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit bei gutem Wetter gering, dort einen Parkplatz am Seitenstreifen zu ergattern. Alternativ kann man auf dem Großparkplatz in Scharbeutz parken. Kosten: 1 Stunde 1,- €, Tagesticket 5,- €. Gehzeit zum Hundestrand ca. 10 Minuten (vom Parkplatz Richtung Strand, über die Fußgängerampel und dann links gehen bis zum Strandabschnitt Nr. 31)

Strandgebühr: Dieser Strandabschnitt ist gebührenfrei. Allerdings muss man auch hier eine Kurkarte haben.

Gastronomie: alles in kurzer Zeit zu Fuß erreichbar und auf der gegenüberliegende Straßenseite

Öffentliche Toiletten: befinden sich in unmittelbarer Nähe (Pfeil auf dem Schild vor dem Strandzugang folgen)

Strandkorbvermietung: Eine Handynummer des Vermieters steht ebenfalls auf dem Schild vor dem Strandzugang.

Paulas Bewertung für diesen Strand:

4 Pfoten von vier!

 

Und jetzt hoffen wir mal, daß endlich der Sommer wieder kommt und Touristen wie Einheimische den Strand genießen können. Die Saison ist immer so kurz und diese Region lebt vom Tourismus. Aber was nutzt das Jammern und Meckern: Am Wetter kann keiner was ändern ;) Viel Spaß an unseren Stränden in der Lübecker Bucht wünschen wir Dir :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wie schön, dass Du bei mir reingeschaut hast und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)