Freitag, 25. November 2016

DIY: Weihnachtliche Tischdeko mit Christrosen in Christbaumkugeln

Typische Blumen in der Weihnachtszeit? Da fallen mir sofort Christrosen und Amaryllis ein. Und natürlich der Weihnachtsstern, aber der ist nicht so mein Favorit. Also zeige ich euch heute eine Tischdeko-Idee mit Christrosen. Und zwar nicht in kleinen Vasen, sonder...tadaaa...in Christbaumkugeln.


Sie sind hohl, sie sind aus Glas, sie sind wasserdicht: warum also sollte man Christbaumkugeln nicht als Vasen nutzen? Ein Argument wäre: sie sind kugelrund und drehen ihre Öffnung sofort nach unten, um ihr Wasser wieder auszugießen. Wie könnt ihr also die Kugeln dazu bringen, das sie das machen, was IHR wollt? Die Antwort lautet: HEISSKLEBER! Die Allzweckwaffe, die aus keinem kreativen Haushalt mehr weg zu denken ist ;)


Ich habe einfach einen Klecks Heisskleber auf den Keramikteller gegeben, einen kleinen Moment abkühlen lassen und dann die Kugel (bereits mit Wasser gefüllt) aufgeklebt. Und keine Angst: wenn ihr die Deko wieder auseinander nehmen wollt, lässt sich der Heisskleber wieder problemlos vom Teller lösen. Die Kugel allerdings könnte ihre Farbe verlieren. Nehmt also lieber nicht die wertvollen Weihnachtskugeln von Käthe Wohlfahrt & Co.


Wenn ihr die Kugeln angeordnet habt, könnt ihr nun die Christrosen anschneiden und in die Vasen dekorieren. Besonders schön dazu finde ich Eucalyptus und Kryptomeria wie hier in meiner Deko. Aber auch Waxflower passt schön dazu mit seinen kleinen porzellanartigen Blüten oder Seidenkiefer (Letztere harzt aber sehr).


Ein Tipp zum Anschneiden der Christrosen

Schneide mit einem scharfen Messer (z.B. Kartoffelschälmesser) über Kreuz zwei Schlitze in das Stielende. Dann haben die zarten Winterblümchen mehr Anschnittfläche zum Wasser aufnehmen.


Die getrockneten, schwarzen Rispen, die zwischen den Kugeln liegen, sind übrigens Dattelfrüchte von der Dattelpalme. Wenn sie frisch sind, sind sie gelblich-grün, nach dem Eintrocknen werden sie bläulich-schwarz.


Hat euch meine weihnachtliche Dekoidee für die Tischdeko gefallen? Schreibt mir doch eure Meinung dazu. Und ich beantworte natürlich auch gerne eure Fragen. Auch gerne Fragen zu anderen Themen rund um die Floristik.

Die Zutaten für diese Tischdeko bekommt ihr natürlich bei dem Floristen eures Vertrauens ;)

Meinen Christrosen-Post schicke ich zu Helgas Friday-Flowerday.


Der Beitrag "DIY: Weihnachtliche Tischdeko mit Christrosen in Christbaumkugeln" erschien zuerst auf www.seaside-cottage-blog.blogspot.de

Kommentare:

  1. Beautiful idea for table decoration. I love how you used two different kinds of glass ornaments for your design.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    das ist ja mal ein schönes Teil - da sieht man den Profi, der eben tolle Ideen hat -

    ich wünsche dir einen schönen 1. Advent -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate, die Deko sieht toll aus! Weihnachtssterne sind auch nicht so meine Lieblinge.
    Da ziehe ich auch die Christrosen vor! Eine echt schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Beate,
    wunderschön sieht diese Deko mit Christrosen in den Weihnachtskugeln aus. Es ist eine tolle Idee, sehr edel und festlich.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du bei mir reinschaust und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)