Mittwoch, 9. November 2016

Winter, wie ich ihn liebe und DIY: frostiges Beerenherz

Was für ein Wetterchen: kalt und sonnig - so wie ich es im Winter am Liebsten mag. Gestern hatte es den die ganze Nacht und den ganzen Tag geschneit und der Schnee hat auf allem eine hohe Schneehaube hinterlassen. Heute wurde es über Nacht dann noch frostiger und heute morgen strahlte alles so schön vor dem blauem Himmel und in der Sonne. Da musste ich natürlich meine Kamera zücken und Fotos machen von der schönen, natürlichen Pracht.




DIY: Frostiges Beerenherz

Das frostige Beerenherz habe ich vorab schon in der Tiefkühltruhe vorbereitet. Beim Gassigehen mit Paula habe ich jede Menge Beeren und Früchte unterschiedlicher Art gesammelt und in einer kleinen Herzkuchenform mit Wasser eingefroren. Das nächste Herz ist schon in Vorbereitung ;)







Mein Türkranz, den ich am vergangenen Sonntag mit meinen Instagram-Mädels gewerkelt habe, hat jetzt auch endlich seinen Platz gefunden: an der Tür von der Gartenhütte.


Von mir aus kann der Winter so bleiben: kalt und sonnig und mit einem angemessenen Maß an Schnee. Aber wir sind hier ja nicht bei "wünscht Dir was" ;) und zum Glück können wir nicht auch noch am Wetter drehen ;) Wir müssen es also so nehmen wie's kommt. Für heute bin ich jedenfalls mehr als zufrieden...

Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Herz ist cool und sieht total schön aus. Ich mag auch das klare, kalte Wetter am Liebsten und vielleicht haben wi ja diesen Winter Glück.
    Liebe Grüße Wiebke

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du bei mir reingeschaut hast und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)