Freitag, 10. Februar 2017

Frühlingshafte Blumendeko mit einem Hauch vom Winter

Es ist ja leider nicht zu leugnen, daß wir noch mitten im Winter stecken. Zwar haben wir hier im Norden keinen Schnee, aber die Temperaturen lassen zu Wünschen übrig. Aber nützt ja nix, so ist das nun mal im Winter. Dann holen wir uns halt den Frühling ins Haus. Ist ja zum Glück kein Problem dank im Treibhaus vorgezogener Frühlingsblüher. Heute zeige ich euch mein bepflanztes Glas mit einem Hauch vom Winter.


Tête-à-Tête, Perlhyazinthen und weiße Narzissen (die aber hier noch nicht blühen), etwas Moos, ein paar Glasbrocken und ein Stück weißer Filz. Mehr braucht es nicht für diese Deko.



Den winterlichen Touch erhält man durch das Filzband ums Glas und die Glasbrocken darin.


Das gebrochene Glas erinnert an zerstossenes Eis und hat keinerlei scharfe Kanten. Kaufen könnt ihr es beim Floristen eures Vertrauens. Ich rate euch allerdings davon ab, es in irgendeiner Weise selbst herstellen zu wollen. Die Verletzungsgefahr ist dabei zu groß. Dieses Glas wurde extra für Dekozwecke bearbeitet


Statt dem Filz könnt ihr auch einen aus Wolle selbstgestrickten Schal verwenden, also extra für's Glas gestrickt. Oder ihr schneidet euch ein Stück aus einem ausrangierten Winterpullover (Upcycling). Der Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt. Tobt euch doch mal aus.

Der nächste Frühling kommt bestimmt und solange dekorieren wir eben mit Zwiebelblühern, was das Zeug hält ;) Hier habe ich eine weitere Dekoidee mit Frühlingsblühern für euch. Viel Spaß beim Gestalten.



Meine Frühlingshafte Blumendeko mit einem Hauch vom Winter verlinke ich beim Friday-Flowerday von Holunderblütchen

Kommentare:

  1. Sehr schöne Kombi... und so schön frühlingshaft.
    grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Sonnenblume. Was für ein schöner Name 😃

      Löschen
  2. Der Frühling im Haus tut einfach der Seele gut! Ich brauche das jetzt auch :) Sieht wunderschön aus liebe Beate ♥
    Ganz liebe Grüße ins Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, liebe Christel. Danke für deine lieben Worte

      Löschen
  3. So ist es, wenn man Farbe braucht, dann braucht man halt Farbe. Ich hole mir auch bald die ersten Frühlingsblüher ins Haus - bisher habe ich mich noch über den süddeutschen Schnee gefreut, hatten wir ja lange nicht mehr. Nun aber möchte die Seele das Wiedererwachen der Natur sehen ... Bei dir ist dies sehr gelungen, mit einer tollen kleinen Kombination und sehr schönen Bildern. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir richtigen Schnee hätten hier im Norden, würde ich das auch schöner finden. Aber besser als im letzten Jahr. Da hatten wir nur Regen und Matsch 😉 Der nächste Frühling kommt bestimmt

      Löschen

Wie schön, dass Du bei mir reingeschaut hast und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)