Sonntag, 12. Februar 2017

Try out: Franzbrötchen mit Lakritz von Crafty Neighbours Club

Hin und wieder probiere ich ein Rezept aus, das ich auf einem anderen Blog gefunden habe. Wenn es mir gefällt, dann poste ich es unter meiner Rubrik "Try out" und empfehle es euch weiter, damit ihr es auch mal ausprobieren könnt.

Bei diesem leckeren Rezept für Franzbrötchen mit Lakritz (oder: "Lakrids") hatte ich sogar die Chance, es vorher einmal zu kosten. Evi vom Crafty Neighbours Club hatte extra für uns Blogger welche gebacken und uns zum Probieren gegeben, als wir unsere Bustour nach Dänemark zur Formland Messe gemacht haben. Ich sage euch: die sind so was von lecker, die müsst ihr einfach selbst mal backen! Den Link zum Rezept findet ihr weiter unten.


Auf der Formland Messe konnten wir dann ja auch noch das leckere Lakrids von Johan Bülow probieren und spätestens da war ich dann infiziert vom dänischen Lakritz-Virus (obwohl der Johan, glaube ich, aus Norwegen kommt ;))


Nachdem mir die liebe Wiebke dann noch verriet, wer in unserer schönen Kleinstadt Eutin jenes Lakrids verkauft, gab's eigentlich keine Ausrede mehr, das Rezept für die leckeren Franzbrötchen auszuprobieren.


Der Hefeteig benötigt etwas Ruhezeit zwischendurch, also ideal, um samstags zwischendurch etwas Hausarbeit zu erledigen ;)


Evi & Jule verwenden in ihrem Rezept das grobe Lakritzpulver zum Bestreuen der fertig gerollten Franzbrötchen. Ich hatte jedoch versehentlich das Feine gekauft. Das hab ich einfach mit etwas Rohrohrzucker gemischt und so ging's auch.


Hier ist nun der Link zum Rezept der leckersten Franzbrötchen mit Lakrids von Evi & Jule vom Crafty Neighbours Club.


Habt ihr ein Lieblings-Rezept, das ich unbedingt mal probieren sollte? Dann verratet es mir doch in eurem kommentar. Ich bin wie immer gespannt :)

1 Kommentar:

  1. Liebe Beate, das sieht so köstlich aus, da wünschen wir uns gleich den lustig Formland-Tag zurück. Schön, dass dir die Franzbrötchen genau so gut geschmeckt haben. Übrigens passt das feine Pulver ganz ausgezeichnet über knusprig gebratenen Speck Versuche es mal, ein Träumchen. Vielen Dank für deinen Beitrag. Liebe Grüße von uns.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du bei mir reingeschaut hast und ich von Dir hören darf! Danke dafür :)